Home | Über uns | Kontakt | Warenkorb anschauen | Zur Kasse     Gesamtbetrag Warenkorb EUR  €0.00    

Navigation
Weitere Links

    SCHRIFTSTELLER - 
      AUSBILDUNG START
  
    Schriftsteller-Ausbildung: 
      Fragen & Antworten
  
    Schriftsteller-Ausbildung: 
      Das Abenteuer beginnt
  
    Ghostwriter gesucht?
  
    Sachbuch schreiben
  
    Werbetexte schreiben
  
    Crash-Kurs: Reden schreiben
  
    Journalistische Texte schreiben
  
    Hilfe! Mein Manuskript
      wurde abgelehnt
  
    WIE FINDE ICH EINEN VERLEGER
  
    Spezial-Report
      Verlags-Verträge
  
    Die Autoren-Biographie
  
    ALLES AUF EINEN BLICK
  
    Drehbuch schreiben
  
    Gedichte schreiben
  
    Krimis schreiben
  
    Science Fiction schreiben
  
    Kinder- und Jugendbücher
      schreiben
  
    Essays schreiben
  
    Texten für das Internet
  
    SPIELERISCH DEN WORTSCHATZ
      ERWEITERN
  
    Wie Sie eine wirklich spannende
        Geschichte schreiben
  
    Die Kunst der Recherche
  
    Wie man einen Helden erschafft
  
    Wie schreibe ich einen
      Bestseller
  
    Lektorat und Korrektur
  
    SHAKESPEARES SECRETS
  
    Goethes 4 Erfolgs-Faktoren
  
    Friedrich Schiller
  
    Sinclair Lewis' Schreibgeheimnis
  
    Thomas Mann, eine Weltkarriere
  
    Ratschläge von Hermann Hesse
  
    Geheimdossier James Bond
  
    Dan Brown: Der da Vinci Code
  
    22 Geschäftsideen mit dem
      Schreiben Geld zu verdienen
  
    Spezial-Report
      Verlags-Gründung
  
    In Grössenordnungen Bücher
      verkaufen
  
    Die Bibel des finanziellen Erfolgs
  
    Macht und Magie der Public Relations
  
    Das Geheimnis der Kreativität
  
    Top-Secret: Wie Bestseller-
      Listen manipuliert werden
  
    Schreibblockaden überwinden
  
    Fragen und Antworten
  
    Wir über uns
  
    Kontakt
  
    Home
  
    Horst (Ha. A.) Mehler
  
    Presseberichte
  



Aufnahme in unsere Email Liste

Name:
Email:

 
 
  
Produkt Information

Spezial-Report Verlags-Verträge<br>In pdf Format - Wie Sie die vorteilhaftesten Verträge abschliessen
 
 



Spezial-Report Verlags-Verträge
In pdf Format

Wie Sie die vorteilhaftesten Verträge abschliessen

Listenpreis:   EUR  €12.00
Unser Preis:   EUR  €9.00
Sie Sparen:   EUR  €3.00
   



Email

Drucken
 
Artikel Beschreibung
 

Spezial-Report Verlags-Verträge
Wie Sie die vorteilhaftesten Verträge abschliessen

In diesem absoluten Insider-Report wird Ross und Reiter genannt, was Verlags-Verträge angeht. Über dieses Thema wird normalerweise nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen.
Nach der Lektüre dieses Reports können Sie nicht mehr über den Tisch gezogen werden.
Sie können die vorteilhaftesten Verträge für sich aushandeln.

Der Report gewährt Ihnen Einblick in folgende Themen:
♦ Was Verlage in Deutschland durchschnittlich zahlen
♦ Wie Sie Tantiemen-Vereinbarungen zu Ihren Gunsten verbessern können
♦ Was die prominentesten Fallgruben bei Verlags-Verträgen sind
♦ Wie Sie sich die wichtigsten Nebenrechte (Film, Fernsehen usw.) sichern
♦ Wie ein Mustervertrag aussieht und wo die Tücken lauern
♦ Was die Vor- und Nachteile von Hardcover- und Paperback-Ausgaben sind
♦ Durch welche 20 Insider-Informationen über das Verlags-Recht Sie sofort die berühmte Nasenlänge voraus sind

Nach der Lektüre dieses Reports haben Sie absolute Vertrags-Sicherheit.
Sie wissen, was Sie verlangen können. Und Sie wissen, wie Sie von Anfang an gut, ja hervorragend verdienen.

Gleich herunterladen!

LESEN SIE EINFACH MAL HINEIN ...
Immer wieder fragt der angehende Autor, was er für ein Manuskript verlangen kann. Welcher Preis ist angemessen?
Die folgenden 20 Punkte werden Ihnen helfen, gute Verträge abzuschließen, die Ihre Vorteile wahren.

INSIDER-INFO 1:
Grundsätzlich besteht in der Bundesrepublik Deutschland Vertragsfreiheit. Das heißt, der Autor kann mit einem Verleger jeden denkbaren Vertrag abschließen oder der Verleger mit einem Autor. Es gibt zunächst einmal keine gesetzlich vorgeschriebenen Verträge, die nur so und nicht anders gestaltet werden dürfen.
Sie können mit anderen Worten jedes gute oder schlechte Geschäft machen, das vorstellbar ist.

INSIDER-INFO 2:
Nichts ist törichter, als am Anfang, als unveröffentlichter Autor, zu hoch zu pokern. Üblicherweise verfügen die Verlage über bestimmte Budgets, die für ein Buch zur Verfügung stehen. Diese Budgets richten sich
- nach der Größe (und also Finanzkraft) des Verlages (je größer und je finanzkräftiger, um so mehr können Sie erwarten),
- nach dem Umfang des Buches (600 Seiten werden besser bezahlt als 200 Seiten);
- nach dem Recherchenaufwand (ein Verlag, der ein Buch wünscht, an dem jahrelang recherchiert werden muß, muß tiefer in die Tasche greifen);
- nach der „Reihe“, in der ein Buch erscheint (für bestimmte Reihen steht in bestimmten Verlagen mehr Geld zur Verfügung als für andere);
- nach der momentanen Finanzpolitik des Hauses.

Da es üblicherweise schwer genug ist, einen Verlag für ein Manuskript zu finden, ist es wie gesagt unklug, die (meist ungeschriebenen) Finanz-Richtlinien eines Verlages zu verletzen und unrealistische Summen zu verlangen.
Aber was ist realistisch?

INSIDER-INFO 3:
Ein kluger Verhandlungspartner geht immer wie folgt vor:
Er lässt die Gegenseite das erste Angebot machen!
Wenn Sie Ihrerseits als erster mit einem Preis und einer Tantiemenvorstellung herausrücken, zeigen Sie Ihre Karten und verspielen vielleicht eine Chance.
Hören Sie also zu, innerhalb welcher Vorstellungen sich das Budget Ihres künftigen Vertragspartners bewegt. In der Folge können Sie die Vorstellungen vielleicht ein wenig nach oben hin korrigieren.
Damit vermeiden Sie, aufgrund unrealistischer Vorstellungen als Nichtprofi abqualifiziert zu werden und vielleicht das ganze Geschäft zu verlieren.
Andererseits liegt das Angebot Ihres künftigen Vertragspartners vielleicht höher als Sie gedacht haben.
Unterbreitet Ihr Vertragspartner als erster sein Angebot, verdienen Sie möglicherweise bares Geld, indem Sie schweigen und nicht als erster den Mund öffnen.

INSIDER-INFO 4:
Wenn Ihr künftiger Vertragspartner nicht als erster ein Angebot unterbreiten will, recherchieren Sie, was in diesem seinem Hause üblich ist. Wie? Fragen Sie andere Autoren.

INSIDER-INFO 5:
Ihr Wert bestimmt sich für Ihren Vertragspartner allein aufgrund einer einzigen Tatsache: Glaubt er, Ihr Buch gut verkaufen zu können oder nicht?
Sie können Ihren Wert steigern, indem Sie ihm beispielsweise einen PR-Schlachtplan unterbreiten, der mit Ihrem Buch einhergehen wird.
Das heißt, überzeugen Sie ihren künftigen Vertragspartner, dass Sie (z. B.) 50 Vorträge pro Jahr über das Thema, das Ihr Buch behandelt, halten werden oder dass sie über Presse-Konnexionen verfügen, die garantieren, dass (z. B.) mindestens 30 Zeitungsartikel über Ihr Buch erscheinen werden.
Machen Sie Ihren Verleger auf Verbände aufmerksam, in denen Sie tätig sind und die Ihr Buch aller Wahrscheinlichkeit nach kaufen werden.
Definieren Sie für Ihren künftigen Vertragspartner genau die Zielgruppen, die mit ihrem Buch angesprochen werden.
Dilettantisch ist es, anzunehmen oder zu behaupten, dass ein Buch „jeder“ lesen könnte. Je genauer Sie die möglichen Zielgruppen definieren, um so professioneller erscheinen Sie. Können sie überdies noch Mittel und Wege aufzeigen, eben diese Zielgruppen zu erreichen, im Idealfall durch Eigeneinsatz, steigt automatisch Ihr Wert.
Jedes „Dokument“, das beweist, dass Ihre Rede nicht hohl ist oder nur Wunschdenken, trägt zur Entscheidungsfreudigkeit ihres Vertragspartners bei. UND erhöht Ihren Wert.

INSIDER-INFO 6:
Trotzdem also „alles“ möglich ist und man keine Pauschalratschläge geben kann, unterscheidet man in der Verlagsbranche zwischen dem Vorschuss und den Tantiemen.
Grundsätzlich gibt es drei Varianten:
A   Sie erhalten einen hohen Vorschuss und verzichten auf alle künftigen Tantiemen.
B...  
C...

... INTERESSIERT AN DEM KOMPLETTEN REPORT?
Dann laden Sie sich diese 39 Seiten gleich herunter.




 



Sie sind Besucher

18506


© Copyright 2017 ProfessionellSchreiben Alle Rechte vorbehalten
© Copyright 2017 PowerWebsites.com Alle Rechte vorbehalten
Warenkorbsoftware von PowerWebsites.com